In Kürze das Wichtigste seit dem letzten Posting:

Kulturelle Landpartie. Für meinen Geschmack viel zu viel Filz und zu viele Glasperlen, aber es war toll, mal einen Blick in diese ganzen alternativen Landkommunen und ihre tollen Bauernhäuser werfen zu können. Außerdem hatten wir sehr lieben Besuch und haben viele Ausflüge mit dem Fahrrad und dem Auto unternommen. Ich kann mich an den vielen kleinen Dörfchen hier einfach nicht sattsehen. Heike und ich haben außerdem einen Flötenbaukurs besucht, bei dem ich mir eine Obertonflöte gebaut habe. Abgefahrerenes Instrument, eine Flöte ohne Grifflöcher, bei der die verschiedenen Töne nur durch Überblasen und Abdacken des Flötenendes erzeugt werden. Ist toll, um so ein bisschen intuitiv darauf rumzupusten, aber wenn man reproduzierbar bestimmte Töne treffen will, finde ich es schon ziemlich anstrengend. Heike hat sich eine kleine Sechslochflöte in D gebaut, sozusagen eine Tinwhistle ohne Tin. Der Flötenbaukurs fand bei Frank Sievert auf dem Hof statt … und wo ich dann schonmal da war, habe ich mir auch kurzerhand eine neue Harfe gekauft. Ich träume ja schon ewig von einer Silmaril, und seit der kulturellen Landpartie träumte ich eigentlich heimlich von einer ganz bestimmten und gerade diese war jetzt zu haben. Aus Elsbeere mit Zedernklangdecke und mit zwei Opalen besetzt. Die Schöne war jetzt gerade nochmal mit Frank und Buxe auf dem Harfentreffen (ohne mich, weil ich stattdessen hier beim Pipertreffen war) und muss auch ncoh beklappt werden, aber dann kommt sie zu mir.

Donnerstag hatte ich Geburtstag und habe mit einigen lieben Menschen gefeiert. Und weil das Wetter hier in der letzten Woche doch deutlich besser war als im Rest von Deutschland, konnten wir am Freitag auch noch eine schöne Radtour zusammen machen. Abends gab es dann irische Musik der Spitzenklasse zum Zuhören.

Das ist so das Wesentliche, glaub ich. (Nee, ist es gar nicht, aber das Wesentliche erzähle ich euch nicht, bätsch, das ist privat…)

Ich habe beschlossen, dass ich meine Webseite wahrscheinlich eh nie mehr richtig fertig bauen werde und stattdessen ein paar meiner Texte in dieses Blog geholt. Evtl. packe ich demnächst auch noch meine alten Reiseberichte und ein paar andere Sachen dazu. Ihr seid also herzlich eingeladen, da ab und zu ein bisschen zu stöbern.