Am Anfang schuf Gott Himmel und Erde. Dann die Fische im Wasser und die Vögel am Himmel und die Tiere im Wald. Dann noch Adam und Eva. Und als er mit all dem fertig war, merkte er, dass es da noch ein leeres hübsches Stück Land gab. „Da will ich etwas besonderes für schaffen“, dachte sich Gott. Und er nahm eine dicke knorrige Eiche und schuf aus ihr den Westfalen. Er hauchte ihm Leben ein und der Westfale schüttelte seine knorrigen Gliedmaßen ein wenig, als er erwachte. Dann sah er Gott an und sprach: „Runter von min Acker!“