Erwähnt hatte ich das ja in meinem letzten Post schon … auf der Script Frenzy Seite gibt es den Vorschlag, ein Video mit einem elevator pitch zu seinem Drehbuchprojekt zu erstellen. Was ist ein elevator pitch? Ganz einfach. Wenn du plötzlich überraschend in einem Aufzug Stephen Spielberg, George Lucas oder Joss Whedon begegnest, und ihn überzeugen willst, dein Drehbuch für dich zu verfilmen, was würdest du ihm sagen? Du hast nicht viel Zeit, denn so wahnsinnig lange ist der Aufzug ja nicht unterwegs. Du musst also diesen kurzen Moment nutzen, in dem Stephen, George oder Joss dir nicht weglaufen kann, um dein Script werbewirksam zu präsentieren.

Ich mag sowas ja. Ich habe schon häufiger überlegt, ob ich mich nicht als Waschzettel-Schreiberin bei einem Verlag bewerben soll. In diesem Falle hat die ganze Aufzugs-Szenerie aber meine Fantasie noch mehr angeregt und ich habe gestern ein kurzes Drehbuch über einen elevator pitch zu meinem Drehbuch geschrieben. Klingt verwirrend? Macht nichts. Ist aber ganz witzig geworden. Und ich hätte große Lust, dieses Mini-Filmchen tatsächlich zu drehen. Ist nicht sehr lang, höchstens vier Minuten. Hat nur eine handelnde Person, nämlich mich.  Allerdings bräuchte ich einen Kameramenschen, weil ich nicht selbst mit der Kamera vor mir weglaufen kann. Und weil irgendwer den Aufzugsknopf drücken muss  (okay, sogesehen gibt es noch eine zweite handelnde Person)🙂

Na, hat jemand Lust? Am liebsten jemand, der schonmal eine Videokamera aus der Nähe gesehen hat, aber im Notfall ist das auch schnell gelernt. Selbst wenn ich mich tierisch dämlich anstelle und ständig meinen Text vergesse, sollte das Ding in etwa einer Stunde abgedreht sein. Die eigentliche Arbeit ist dann der Videoschnitt, aber das kriege ich auch alleine hin.

Außerdem brauche ich einen modern aussehenden Fahrstuhl. Möglichst einen der nicht allzu häufig frequentiert ist und der nicht von einem beißwütigen oder schrotflingenschwingenden Hausmeister verteidigt wird. Vielleicht geht ja der bei Orderbase. Oder irgendwo in der Uni? Ideen und Vorschläge nehme ich gerne entgegen. Am besten wäre, wenn man den Aufzug auch noch per Notaus-Knopf anhalten kann, ohne dass gleich die Feuerwehr, das technische Hilfswerk und die Fremdenlegion informiert werden.

Also, auf Wunsch verschicke ich gerne das Drehbuch als pdf, wenn sich jemand für den Job als Kameramensch interessiert. Ein bisschen Regie machen darf der- oder diejenige auch … ich habe noch nie verstanden, wie irgendwelche Schauspieler gleichzeitig Regie führen und vor der Kamera stehen können. Ich kann also jemanden brauchen, der mir sagt, wenn ich doof aussehe, zu schnell spreche oder gar nicht im Bild bin🙂

Zu viele spannende Dinge in meinem Leben … zu wenig Zeit!!! Könnte ich vielleicht bei der Zeitsparkasse einen kleinen Kredit … ?

Oh, und Superwaldi aka Klangzaun … du dürftest dann auch gerne Musik, wenn du magst🙂