Seit ein paar Tagen gucke ich (erwähnte ich das nicht neulich schon?) wieder „Buffy the Vampire Slayer“, trotz des trashigen Titels eine der coolsten TV Serien aller Zeiten. Ich genieße das total, wie immer, wenn ich nach langer Zeit ein Buch nochmal lese oder eben einen Film bzw. eine TV-Serie nochmal gucke. Bei Serien (egal ob Buch-, Film- oder TV-Serien) ist das Gefühl am stärksten. So ein „nach Hause komm“-Gefühl, als wenn man alte Bekannte wiedertrifft, die man lange nicht gesehen hat und die sich überhaupt nicht verändert haben. Bei den Harry Potter Büchern geht mir das so (gibt es etwas schöneres, als nach Hogwarts zurück zu kommen?), beim Herrn der Ringe natürlich, bei Buffy, Angel und Firefly, vielleicht noch bei Farscape. Bei den alten Star Wars Filmen auch.

Eintopf gekocht habe ich, arbeiten war ich auch.

ToDo für morgen:

  • bei schönem Wetter: Gartenarbeit
  • Zimmer putzen (Staubsaugen, Staubwischen)
  • Zeitreisen-Akademie Szenenanalyse