Auch wenn man es dem Wetter nicht unbedingt anmerkt, wir haben jetzt offiziell Herbst. Gestern war Tag- und Nachtgleiche. Sonst habe ich das immer gern gefeiert. Letztes Jahr um diese Zeit war ich bei Gerlinde und Stephan auf Greendragon Farm und die Equinox-Feier war gleichzeitig meine Abschiedsparty. Am nächsten Tag bin ich weitergezogen zu Brooke und seiner Familie.

Diesmal habe ich nicht gefeiert, aber immerhin habe ich dran gedacht. Und noch jemandem ist aufgefallen, dass es Herbst wird: ein kleines braunes Eichhörnchen wuselt schon den ganzen Tag wie aufgedreht durch unseren Garten und schleppt Nüsse, Kastanien und Eicheln von hier nach dort. Das ist ausgesprochen putzig anzuschauen.

Ich habe gestern Exposé und Leseprobe von „Peter will nach Afrika“ an fünf große Kinderbuchverlage geschickt. Jetzt heißt es also abwarten und Daumen drücken. Allzu große Hoffnungen mache ich mir aber gar nicht. Wichtig ist für mich hauptsächlich, dass ich überhaupt mal über meinen Schatten gesprungen bin und was an einen Verlag geschickt habe. Das ganze Projekt war ja von Anfang an als eine Art „Probelauf“ gedacht (und hat dann ja auch nur lächerliche 5 Jahre oder so gedauert …).

In der Apotheke war ich auch und habe so ein Set für die Bodenprobe geholt. Das schicke ich dann ein und kann mir die Schadstoffanalyse dann später in der Nordapotheke abholen. Soweit der Plan. Gemacht haben die das da offenbar auch noch nie, zumindest war die Apothekenhelferin, die mich bedient hat, völlig ahnungslos.

Danach war ich im Zweiradladen meines Vertrauens und habe mir neue Bremsschühchen und ein Birnchen besorgt, damit meinem Fahrrad wieder ein Licht aufgeht. Wenn man am Arsch der Welt ohne Beleuchtung wohnt, ist ein funktionierendes Fahrradlicht irgendwie unentbehrlich, vor allem im Herbst, wenn alles mögliche Zeug auf dem Radweg liegt. Das ist vielleicht unheimlich, wenn man da in stockdunkler Nacht langheizt und gar nicht weiß, ob es da unter den Reifen knirscht, weil da Eicheln liegen oder ob man den Radweg vielleicht doch schon verlassen hat.

ToDo today:

  • einkaufen
  • Zeitreisen-Akademie Gesamtserie planen
  • abends beim FME vorbeigucken
Advertisements